Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

40 Jahre WgO

Veröffentlicht am 30.12.2021

Viel Treue zum Verein – die WgO kann auf ihre Mitglieder zählen

Das war ein schönes Fest am 19. November. Fast auf den Tag genau 40 Jahre nach der Gründung der Wählergemeinschaft Osdorf (WgO) kamen von den insgesamt zwanzig Gästen auch  sechs ehemalige WgO-Vorsitzende zur Feier in Dibberns Gasthof. Nach der Begrüßung gab´ es einen Rückblick auf die kommunale Arbeit der WgO.

Immerhin ist die WgO seit der Kommunalwahl 1982 beständig mit ca. 3-4 Abgeordneten im Gemeinderat vertreten. Auf Initiative der WgO wurde 1996 die ON ! als Mitteilungsblatt für alle Einwohner ins Leben gerufen. 2013 bis 2018 stellte die WgO mit Jochen Iwers den Bügermeister. Es waren aufregende Regierungsjahre, denn neben der Entwicklung des Schönslands musste 2017 der Weggang der Sparkasse (heute das Ärztehaus) kompensiert werden. Und als der Fortbestand von Dibberns Gasthof längere Zeit in Gefahr war, war die WgO zur Rettung bereit.

Später am Abend lud Thomas Friedrich die WgO-ler zu einem heiteren Schleswig-Holstein-Quiz ein. Die Frage zu den gezackten Wagenradteilen im Osdorfer Wappen konnte so in der Runde schnell geklärt werden.

Natürlich gab´ es auch Grünkohl und zum Schluss noch ein letztes Glas am Tresen.